Sie sind hier: Unser Haus / Umbau & Geschichte
Deutsch
English
Sunday, 24. September 2017

Geschichte und Umbau

Tradition geht bei uns Hand in Hand mit Fortschritt und Erneuerung. Bewährtes pflegen und harmonisch mit Neuem verbinden, ist und bleibt unsere Familiendevise schon seit drei Generationen.
Seit 1976 hat sich viel getan im Haus Christine, es ist mittlerweile aus den Kinderschuhen entwachsen und präsentiert sich heute in neuem Glanz.

Geschichte unseres Hauses

Erbaut wurde das Haus von Ernst Lang und Theodor Motter. Als sie sich entschieden, ein kleines Cafe zu eröffnen, hat noch keiner geahnt, welchen Verlauf diese Idee nehmen würde. Eigentlich sollten nur kleine Brotzeiten und hausgemachter Kuchen verkauft werden, doch schnell wurde klar, dass die 45 Sitzplätze im einstigen Lokal bei weitem nicht ausreichten. So baute man Gästezimmer aus und erweiterte nach und nach das Restaurant.

Heute haben wir 14 komfortable Zimmer und das Restaurant hat Platz für ca. 120 Gäste, die sich im harmonischen Landhausstil kulinarisch verwöhnen lassen können.
Jeder, der das Haus Christine kennt, weiß, dass wir schon seit jeher für unser Haus leben, und das spiegelt sich in ganz vielen Details wieder.

Umbau - Von Generationswechsel bis Tapetenwechsel

Mit der nächsten Generation an Bord haben wir nochmals den Mut gefasst, uns zu erneuern.

Wir sind besonders stolz, Ihnen seit November 2007 unser neu gestaltetes Restaurant zu präsentieren. Erfahrene Innerarchitekten haben erstaunliche Arbeit geleistet, und so uns und unsere Gäste in Begeisterung versetzt. Es ist ein gemütliches Ambiente mit warmen Tönen und hellem Holz, das unser Restaurant als perfekten Ort zum Genießen und Verweilen auszeichnet.

Und in der neuen Küche kochen die Herren Motter mit noch mehr Elan und Leidenschaft.

Vielleicht wissen Sie schon, dass sich unsere beliebtesten Plätze natürlich auf der Terrasse befinden, von der man einen fantastischen Blick auf die Berge hat. Darum haben wir unsere Terrasse in diesem Jahr erweitert und es so erreicht, Ihnen das atemberaubende Panorama der Allgäuer Bergwelt ganz nahe bringen zu können – einschließlich der unverwechselbaren heimischen Kühe.

 

Liebe Gäste, ob neue oder langjährige Stammgäste, wir würden uns riesig freuen, wenn wir unsere Begeisterung mit Ihnen teilen und wir Sie bald in unserem Haus willkommen heißen dürfen könnten!