Sie sind hier: Freizeit / Almabtrieb
Deutsch
English
Tuesday, 19. September 2017

Almabtrieb (Viehscheid)

Jedes Frühjahr werden die Allgäuer Rinder auf die saftigen Bergweiden in den Bergen getrieben und verbringen dort den Sommer. Immer im September wird das Vieh dann wieder von den Alpen hinab ins Tal getrieben, was in unserer Region mit einer sehr bekannten Tradition verbunden ist:

Bei der so genannten Viehscheid wird das Vieh auf dem Scheidplatz der jeweiligen Gemeinde vom Hirten an den Besitzer übergeben.
Alle Tiere tragen dabei große Schellen und die Hirten legen ihr Festgewand an. Hat eine Herde den Sommer auf der Alp unbeschadet überstanden, so wird deren Leitkuh mit einem festlichen Kopfputz geschmückt. Die Viehscheid wird bei uns in den umliegenden Dörfern stets mit Musik und in großen Festzelten gefeiert.

Ein jeder Besucher unseres Allgäus sollte einmal der Viehscheid beigewohnt haben, es ist eine bleibende Erinnerung an die Wurzeln unserer schönen Region.

Die Termine der nächsten Viehscheid können Sie hier einsehen.